Harold Dirk Klärner

Kernkompetenzen

  • People Management

  • Business Architekt

  • Schnittstellen Management / technische und kaufmännische Prozesse

  • Design und Umsetzung von Gesamtprozessen

  • Projekt Management

  • Change Management

  • Provider Management

Seit 01.02.18

Lead Field Support

Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (Abfüllung und den Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in ganz Deutschland, Absatzvolumen von rund 3,9 Milliarden Litern (2016) das größte deutsche Getränkeunternehmen mit rund 8.750 Mitarbeiter und 18 Produktionsbetrieben.  

  • 27 Mitarbeiter, Verantwortlich für den lokalen IT Support an 2 HQ Standorten, 18 Produktionsstätten und über 30 Läger in Deutschland

02.2015 – 01.18

HARDIK-Consulting GmbH, Gründer und Geschäftsführer
Beratungsunternehmen mit Fokus auf Business Architektur und Interim-Management

Projekte > 1 Monat:

  • element GmbH (Coca-Cola Berlin), Interim Manager 09/15 bis heute
    Lead Field Support (27 Mitarbeiter), Verantwortlich für den lokalen IT Support an 2 HQ Standorten, 18 Produktionsstätten und über 30 Läger in Deutschland
  • ACUROC GmbH (Sonepar Dortmund), Interim Manager / Coach 07/15 bis 08/15

seit 02.2015

HARDIK-Consulting GmbH, Gründer und Geschäftsführer
Beratungsunternehmen mit Fokus auf Business Architektur und Interim-Management

Projekte > 1 Monat:

  • element GmbH (Coca-Cola Berlin), Interim Manager 09/15 bis heute
    Lead Field Support (27 Mitarbeiter), Verantwortlich für den lokalen IT Support an 2 HQ Standorten, 18 Produktionsstätten und über 30 Läger in Deutschland

  • ACUROC GmbH (Sonepar Dortmund), Interim Manager / Coach 07/15 bis 08/15

12.2014 – 01.2015

Sabbatical – Reise nach Australien und Asien

 

07.2008 – 12.2014

Head of IT Services Germany

Clariant SE (Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz in Pratteln bei Basel;
18.099 Mitarbeiter; Umsatz von 6.076 Millionen Schweizer Franken in 2013)

Budgetverantwortung: 16 Mio. EUR, Bereichsleiter (29 Mitarbeiter)

Verantwortlich für die IT Infrastruktur in 3 Konzerngesellschaften an 9 separaten Standorten / 20 Betriebsstätten in Deutschland

Berichtsweg Geschäftsführung / Prokura:

  • Umsetzung und Einhaltung der IT-Konzernvorgaben

  • Budget- und Kostenstellenverantwortung

  • Mitarbeiterentwicklung und –führung

  • Sicherstellung des reibungslosen IT-Betriebes für die deutschen Standorte 12.900 Assets / 5100 Anwender (z.B. lokale Rechenzentren, Client-Support, LAN, MAN und Telefonie durch Anwendung von Call-, Incident-, Problem-, Change & Configuration Management)

  • Managen und verhandeln von IT Infrastruktur und Outsourcing Verträgen

Projekte:

  • Implementierung Lync Telefonie, Metropolitan Area Network

  • Ausschreibungen (Onsite Support und Multifunktionsgeräte)

  • Merger und Demerger Projekte (Süd-Chemie, Archroma, Stahl, WeylChem)

  • Standardisierung Server, Storage und Backup für Deutschland, VM-Mirage

  • Global Server Virtualization

  • Clariant Innovation Center (IT Technische Ausrüstung)

01.2005 – 06.2008

Customer Service (IT Europe)

Clariant Verwaltungsgesellschaft mbH

  • Schnittstellen-Management (SPOC) für alle IT Mitarbeiter in Europa

  • Problem- / Projekt Management

  • Design von standardisierten IT Prozessen, Strukturen, Prozeduren

  • Globale Outsourcing-Projekte für IT Support

  • IT Controlling

06.2001 – 11.2006

IT-Controller und Project Manager / Betriebsassistent des Head of Site IT
Clariant GmbH Standort
Höchst / Sulzbach

  • Kostenstellenbudgetierung und Verrechnung für die IT in Deutschland

  • Erstellung eines Asset Management und IT Service Management System

  • Hardware-Austausch an verschiedenen Standorten (ca. 500 PCs)

 

10.1998 – 06.2001

Workflow-Support Manager /System-Administrator Integrated Management System

Hoechst AG

  • Administration Management System (Intranet und Octo 9000), Administration ARIS, Modellierung von Geschäftsprozessen und Organigrammen in ARIS

  • Koordination und Kommunikation der Geschäftsprozesse und Organigramme

  • Kaizen / KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)

  • System-Management

  • Lotus Notes Programmierung

  • Versand von Laborprodukten (national und international)

  • Kostenkontrolle in SAP (inkl. Kreditoren und Debitoren)

 

05.1988 – 10.1998

Leiter Betriebslabor / Qualitätssicherungslabor / Teilbereichsmeister

Hoechst AG

Teamleiter (13 Mitarbeiter)

  • Verantwortlich für die Durchführung der Qualitätsendkontrolle von Pigmenten (für Lacke, Plastik und Tinten)

  • Erstellung von Pigment-Standards in Abstimmung mit der Produktions- und Anwendungstechnik

  • ISO 9001 und 14001

 

08.1986 – 05.1988

Stellvertretender Schichtführer in der Abteilung Zentralmüllerei D550

Höchst AG

 

Ausbildung

11.1998 – 03.2001

Techn. Betriebswirt (IHK)

09.1984 – 07.1986

Ausbildung zum Chemikant in der Hoechst AG

08.1982 – 07.1984

Naturwissenschaftliche-technische Berufsfachschule Wiesbaden

Sprachen

Englisch - verhandlungssicher